Donnerstag, 22. 02. 2018
19:30 Uhr

Posible Sur Trio

Latinjazz

Antonio Cuadros De Béjar, Daniel Messina, Marina Rama (vlnr), © Helmut Elks Oelke

Marina Rama: Voz (ARG)
Antonio Cuadros De Béjar: Guitarra (BOL)
Daniel Messina: Batería (ARG)

 

Andere mögliche Sichtweise, für ein Repertoire, das aus dem Süden kommt…

Drei Jazzmusiker aus dem Süden: Marina Rama, Sängerin aus Argentinien, zusammen mit Antonio Cuadros De Béjar, bolivianischer Gitarrist und Daniel Messina, argentinischer Schlagzeuger - beide leben in Deutschland - sie treffen sich einmal im Jahr in Stuttgart, um das zu feiern, was sie leidenschaftlich machen: die Musik.

So entstand "Posible Sur": eine Hand voll Lieder die geboren wurden, um gesungen und genossen zu werden. Alte und neue Lieder, von ewiger Poesie: der Liebe, der Enttäuschung, von Hoffnung und Verzweiflung, der Musik, der Identität, alles ist verflochten und erneuert. Sie werden Zambas, Boleros, Valses, Tangos, Balladen und traditionelle Lateinamerikanische Lieder erleben, daneben bilden neue Kompositionen eine bunte klangvolle Landschaft. Das Trio "Posible Sur" weiß es, wie keine andere Formation dieses Genres, die Klangfülle und die Improvisation der Sprache des Jazz in die Rhythmen des lateinamerikanischen Geschmacks zu integrieren. Das macht die Begegnung und somit ein Konzert des Trios so bezaubernd und einzigartig!


Eintritt: 20 Euro

Reservierungen unter mail@melva-stuttgart | Tel. 0711 504 98 881

mehr ...

Marina Rama
Sängerin und Lehrerin in den Gebieten Canto Basico und Jazz der prestigeträchtigen "Schule der Popmusik von Avellaneda", Buenos Aires, Argentinien. Derzeit wird sie im funktionale Stimmpädagogik und funktionales Stimmtraining am Rabine Institut in Deutschland ausgebildet. Sie beteiligt sich an mehreren Projekten als Solistin und als Gast, der in den herausragenden Bühnen des Jazz-Szene von Buenos Aires singt: Thelonious Jazz Club, Virasoro, BeBop, Vinilo.
Sie hat am 1. Quilmes Jazz Festival (2010), dem BAJ15 Jazz Festival, dem Ramallo Jazz Festival (2015/16), SUMAR Cordoba (2015) u.a. teilgenommen. Gemeinsam mit ihrem Vocal Trio hat HIP SISTA in Argentinien nach Ushuaia (2013), Cordoba (2015), Rosario-Sta Fe (2015), Tourneen durchgeführt. Sie hat ihre musikalischen Projekte in Stuttgart, Deutschland, Jazz Club Kiste, Der Bar Club und Reutlingen Jazz Club in der Mitte (2016/17) vorgestellt. Sie hat zwei Alben aufgenommen: "The Blesssing" (2009), ihre Gruppe führend und "ELLINGTONES" (2014) neben HIP SISTA.
www.bit.do/marinarama

Antonio Cuadros De Béjar
Gitarrist, Komponist und Lehrer der bolivianischen Herkunft, lebt in Deutschland seit 1990. Seine unermüdliche Neugier führte ihn dazu, die Sprache des Jazz zu untersuchen und sie mit Musik südamerikanischen Ursprungs zu integrieren. Diese Suche wurde in seiner CD "Color Americano" (2014) eine Reihe von Kompositionen ausgedrückt, die in einer bestimmten Art und Weise den lateinischen Geschmack mit modernen Farben und Swing, die mit ausgezeichneter Kritik empfangen wurde, vermischt. Er ist der Gründer des renommierten "Antonio Cuadros de Béjar & Latin Affairs" Zyklus im Kiste Jazz Club in Stuttgart, wo sich viele Musiker aus der lokalen Szene und internationale Künstler auf ihrem Weg durch Stuttgart treffen.
www.cuadrosdebejar.de


Daniel Messina
Seit 1991 ist er Schlagzeuger, Lehrer und Komponist in Argentinien. Seit 1993 unterrichtet er am Drum Department in Stuttgart. Er war Schlagzeuger der renommierten deutschen Jazz-Organisterin Barbara Dennerlein, mit der er 2001 das Duett "Love Letters" veranstaltete und viele Konzerte und Tourneen durchführte und an vielen internationalen Festivals und renommierten Jazzclubs wie Blue Note in Tokio, Jazz Land in Österreich, und Marian's Jazz Room in der Schweiz. Im Jahr 1996 gründet er die "Daniel Messina Band" mit der er eigene Kompositionen und Arrangements spielt. 1999 veröffentlichte er die CD "Imágenes". 2002 gründete er sein eigenes Plattenlabel "Mulatina Records". Er veröffentlichte die CDs "El Sol Sale" (2002) und "Buenos Aires Affairs" (2004). Ende 2002 spielte er mit dem Symphonic Orchestra of Radio Berlin die Aufnahme des "Concerto de Nácar" von Astor Piazzolla, herausgegeben von Sony Music. www.danielmessina.de

Freitag, 09. 03. 2018
20:00 Uhr

María Elía & Daniel Messina Duo

Colours of Tango & Folklore

Elias-Messina-Duo, © Daniel Messina

María Elía (Buenos Aires): Gesang & Piano
Daniel Messina (Stuttgart/Buenos Aires): Percussion

 

Eine intensive, emotionale Reise nach Argentinien. Von Tango bis Folklore gefärbt mit jazzigen Klängen.
María Elía, zweifellos einer der besten neuen Stimmen Argentiniens, zieht mit ihrem ausdrucksvollen und leidenschaftlichen Gesang das Publikum in ihren Bann. Tango oder Folklore, ihre Stimme geht direkt ins Herz!

Und keiner besser als Daniel Messina, der bekannt ist für seine kraftvolle, emotionale Art zu spielen, der, der die Seele auf der Bühne sprechen lässt, um mit dieser Sängerin ein energiegeladenes Duo ins Leben zu rufen.

"Musikalisches Traumpaar aus Argentinien" - Heilbronner Stimme

Elia-Messina-Duo


Eintritt: 20 Euro

Reservierungen unter mail@melva-stuttgart | Tel. 0711 504 98 881

 

mehr ...

Das Duo präsentierte sich erstmals im Jahr 2015 in Stuttgart (Laboratorium), Heilbronn (Ebene 3) und Montreux (Ancienne Poste Des Planches) und fand bei Presse und Publikum gleichermaßen begeisterte Resonanz. Beide in Argentinien geborene Musiker laden uns zu einen exotisch-musikalischen Flug in ihr Heimatland ein.

Es wird garantiert ein unvergesslicher Abend, gewiss ein Highlight!


María Elía
Die Sängerin und Pianistin María Elía hat zwei Alben zusammen mit dem Komponisten Diego Penelas veröffentlicht. Sie spielt regelmäßig mit renommierte Musikern aus der argentinischen Tango- Szene. Seit 2015 ist sie zusammen mit ausgewählten Musikern aus Argentinien, Galicien, Schottland, Uruguay und Wales Teil des Programms für kulturelle Interaktion NEXUS, welches von British Council und Wales Arts International gefördert wird. 2016 wurde das Projekt bei den Celtic Festival Connections in Glasgow, Schottland vorgestellt und sie blieben unter den zehn besten vom Festival-Direktor Donald Shaw für die BBC gewählten Shows.

Derzeit ist sie auf ihrer vierten Europa-Tournee unterwegs und präsentiert ihr erstes Soloalbum (Vocals & Ac. Piano) „Desde mí misma“, Tangos mit eigenen Arrangements. Das Album wurde 2016 in Buenos Aires veröffentlicht und von der lokalen Presse hoch gelobt. www.mariaelia.com


Daniel Messina
Vor über 25 Jahren kam der Schlagzeuger und Komponist Daniel Messina aus Buenos Aires nach Deutschland. Mit seiner dynamischen, hochgradig musikalischen und dabei technisch schlichtweg perfekten Spielweise hat sich der in Argentinien geborene Drummer mit Tourneen und CD-Einspielungen mit z.B. Barbara Dennerlein, Wolfgang Schmid, Melva Houston oder Ernie Watts u.v.a. in die Herzen zahlreicher Rhythmiker getrommelt. Im Jahr 1996 gründete er in Deutschland die Daniel Messina Band. Eigene CD-Produktionen folgen: „Solo en Europa“ (1996), „Imágenes“ (1999), „Prioridad a la emoción“ (2001), „El sol sale“ (2002) „Buenos Aires Affairs“ (2004) und die aktuelle CD „El futuro es hoy“.

Fast 11 Jahre lang spielt er mit der bekannten Jazz-Organistin Barbara Dennerlein zusammen – eine faszinierende musikalische Symbiose, die in verschiedenen CD-Produktionen dokumentiert wurde. Neben seiner Tätigkeit als Session Drummer und Produzent ist er seit 1993 Dozent im drum department in Stuttgart. Seit 2003 spielt er im Trio mit dem Bassist Wolfgang Schmid und dem Gitarrist Thomas Langer. CD „The Beat Goes On“ (2007). www.danielmessina.de

Donnerstag, 19. 04. 2018
19:30 Uhr

Linda Kyei Trio

Linda Kyei Trio

"Linda Kyei Trio"

Warme Sounds, elektronisch angereicherte Beats und viel Raum für Jazz.

Linda Kyei: Vocals/Violin
N.N.: Piano/Sounds
Andrew Zbik: Drums / Sequenzer

More Infos coming soon!

Eintritt 18 Euro
(wird zum Einkaufsgutschein in der Boutique)

Reservierungen unter mail@melva-stuttgart.de oder 0711 50498881

Zum Archiv